MyPortugalHoliday.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Madeira

MyPortugalHoliday.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Madeira

Der Pico do Arieiro, Madeira

Der Pico do Arieiro ist der dritthöchste Berg auf Madeira und am besten von Funchal aus zu erreichen.
Der Berg befindet sich inmitten einer spektakulären Berglandschaft im Landesinneren. Zerklüftete Gipfel erheben sich aus Tälern mit üppig grünen Wäldern, durch die starke Winde wehen.

Wenn Sie den Pico do Arieiro an einem klaren Tag besteigen, erwartet Sie eine überwältigende Aussicht. Manchmal, an bewölkten Tagen, befindet sich die Wolkendecke unterhalb der Bergspitze.
Der Aussichtspunkt Miradouro do Juncal (östlich vom Arieiro) ist der beste Ort, um auf Madeira den Sonnenaufgang zu beobachten. Miradouro do Ninho da Manta bietet Ihnen einen beeindruckenden Ausblick über tiefe Täler.

Pico do Arieiro Miradouro do Juncal

Der Blick vom Miradouro do Juncal über den Osten der Insel

Am Pico do Arieiro beginnt die PR1, der beste Bergwanderweg Madeiras. Dieser führt nach drei anstrengenden Stunden zum Pico Ruivo, dem höchsten Berg Madeiras.

Der Pico do Arieiro ist von allen Bergen auf Madeira am einfachsten zu erreichen. Eine ordentliche Straße (ER202) führt direkt bis zur Spitze hinauf und ist insbesondere bei Tagesausflüglern und Bustouristen sehr beliebt. Auf der Bergspitze befinden sich Cafés, Souvenirshops sowie eine Radaranlage der NATO (daher auch die gute Straße, die zum Gipfel führt).

Der Pico do Arieiro bietet verschiedene Wandermöglichkeiten, sodass Sie leicht den Menschenmengen entfliehen und einige ruhige Aussichtspunkte mit einem hervorragendem Blick über die Berge erreichen können.

Der Pico do Arieiro ist zudem ideal, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Der Berg bietet einen ungestörten Blick über die östliche Seite der Insel. Die Straße zur Spitze ist auch in der Dämmerung recht sicher zu befahren.
Kurz gesagt, wenn Sie einen Ausflug in die Berge Madeiras unternehmen wollen, ist der Pico do Arieiro Ihre erste Wahl.
Verwandte Artikel: Überblick Madeira - 1 Woche auf Madeira - Madeira Top 10

Pico do Arieiro madiera

Der Bergwanderweg (PR1) in Richtung Norden

Pico do Arieiro radar dome

Auf der Spitze des Pico do Arieiro befindet sich eine Radaranlage, es gibt jedoch genügend Möglichkeiten, diese zu vermeiden.

Besucherinfo zum Pico do Arieiro

Die Spitze des Pico do Arieiro ist 1.818 m hoch und gehört zu den drei Gebirgskämmen, die sich im Osten der Insel befinden.
Pico do Arieiro befindet sich 9 km nördlich von Funchal. Die Fahrt zum Gipfel ist jedoch 10 km länger, da sich die Straße den Berg hochschlängeln muss (19 km, 30 min).

Auf dem Gipfel steht Ihnen ein großer, kostenloser Parkplatz zur Verfügung. Zu den Stoßzeiten füllt sich dieser jedoch schnell mit Bustouristen.
Hintergrund: Falls Ihnen ein Mietwagen zur Verfügung steht, sollten Sie die Zeit zwischen 10:00 und 14:00 Uhr meiden. Außerhalb dieser Stoßzeit ist es am Berg ruhig und angenehm.

Pico do Arieiro coach tours

Zu Stoßzeiten fahren viele Touristenbusse den Berg hinauf. Auf dem Berg im Hintergrund befindet sich Miradouro do Juncal.

Die touristischen Einrichtungen auf dem Gipfel befinden sich im guten Zustand. Dazu gehören zwei Cafés (Retiro da Freira und Cafeteria Pico Arieiro), in denen Sie sich nur Getränke und leichte Snacks gönnen sollten. Außerdem stehen Ihnen saubere Toiletten (1,00 EUR) sowie ein Souvenirshop mit vernünftigen Preisen.
Zugänglichkeit bei eingeschränkter Mobilität Auf dem Gipfel stehen Behindertenparkplätze zur Verfügung. Der Weg zu den Cafés und Geschäften ist ebenerdig. Alle anderen Wege rund um den Berg sind jedoch Schotterwege.

Hinweis: Packen Sie unbedingt eine Jacke ein, selbst im Sommer treten immer wieder frische Winde auf.

Pico do Arieiro cafe snack bar

Die Lage der Cafés auf der Spitze des Pico do Arieiro ist unschlagbar.

Pico do Arieiro summit marker

Die Markierung auf dem Gipfel direkt neben der Radaranlage ist etwas enttäuschend.

Die meisten Besucher schlagen den Weg Richtung Osten ein, der hinter der Radaranlage zum Aussichtspunkt Miradouro do Juncal führt. Wenn Sie den Arieiro im Rahmen einer organisierten Führung besuchen oder nur wenig Zeit zur Verfügung haben, ist dies der beste Aussichtspunkt.

Vom Miradouro do Juncal bietet sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht über die Berge und dichten Wälder. Bei klarem Wetter können Sie sogar die Landzunge Ponta de São Lourenço sehen.

Miradouro do Juncal

Die Aussicht vom Miradouro do Juncal

Falls Sie mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen zuerst 500 m auf der PR1 nordwestlich der Cafés entlangwandern und dann weiter zum Miradouro do Ninho da Manta. Dieser Abschnitt der PR1 folgt dem steilen Gebirgskamm mit spektakulären (und furchteinflößenden) Abhängen auf beiden Seiten des Weges.

Nach 30 min erreichen Sie Miradouro do Ninho da Manta mit einem beeindruckendem Blick über das Tal Ribeira da Fajã da Nogueira.

Achtung: Bei einer Wanderung in den Bergen sollten Sie immer gut ausgerüstet sein (Kleidung, Schuhe, Getränke und Nahrung).
Das Wetter kann sich sehr schnell ändern. Starke Winde bringen viel Feuchtigkeit, die innerhalb Minuten dichte Wolken formen können. Bei einer längeren Wanderung sollten Sie unbedingt die Wetteraussichten im Blick behalten.

Miradouro do Ninho da Manta madeira

Miradouro do Ninho da Manta

Die PR1 Vereda do Arieiro (vom Pico do Arieirozum Pico Ruivo)

Die PR1 vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo ist die beste Bergwanderung auf Madeira. Allerdings ist die Route sehr herausfordernd, da Sie eine Menge Stufen erklimmen müssen.

Der Weg beginnt am Parkplatz des Pico do Arieiro und führt entlang des Bergkamms Ninho da Manta nach Norden, windet sich dann um den Pico das Torres (1851 m), führt Sie durch fünf Tunnel, bevor Sie dann eine Menge an Stufen erklimmen müssen.
In der Nähe des Gipfels (nicht weit entfernt vom Restaurante do Pico Ruivo) verbindet sich die PR1 mit die PR1.2 Für die 15 km lange Strecke benötigen Sie etwa vier bis fünf Stunden.

Wenn Sie am Pico do Arieiro starten, sind die ersten drei Viertel des Weges eben oder führen bergab. Der wirklich anstrengende Teil erwartet Sie, sobald Sie die Metalltreppe erreichen, die hinauf zum Kamm des Pico das Torres führt. 20 Minuten Treppensteigen liegen vor Ihnen – eine Herausforderung nicht nur für Ihre Knie.

Hintergrund: Der Rückweg führt fast die gesamte Zeit bergauf mit einem sehr steilen Anstieg kurz vor der Spitze des Pico do Arieiro. Die Wanderung vom Ruivo zum Arieiro ist wesentlich anstrengender als umgekehrt. Daher lautet die Empfehlung stets, vom Arieiro zum Ruivo zu wandern und sich dann am Achada do Teixeira abholen zu lassen.

Kurz vor den Tunneln teilte sich früher die PR1. Der kürzere Weg führte durch die Tunnel und dann die Treppen hinauf, der längere schlängelte sich östlich entlang und schloss einen Teil des Pico das Torres mit ein.
Die östliche Route ist aufgrund von Erdrutschen bereits seit drei Jahren gesperrt. (Die Sperrung ist wahrscheinlich dauerhaft.) Dies ist sehr schade, da dieser Weg direkt in die Felsen führte und weniger Treppensteigen erforderte.

Die PR1 umfasst einige sehr steile Abschnitte direkt am Kamm entlang. Der Weg ist sicher und mit Geländern ausgestattet, allerdings nicht geeignet bei starkem Wind oder wenn Sie nicht schwindelfrei sind.

de - uk es fr

MyPortugalHoliday.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Madeira

Madeira Home
Madeira Top 10
Madeira 1 Woche
Wetter auf Madeira
funchal Madeira
Skywalk Cabo Girao Madeira
Pico Ruivo Madeira
Pico Arieiro Madeira
Porto Moniz Madeira
Madeira Home
Madeira Top 10
Madeira 1 Woche
Wetter auf Madeira
funchal Madeira
Skywalk Cabo Girao Madeira
Pico Ruivo Madeira
Pico Arieiro Madeira
Porto Moniz Madeira