MyPortugalHoliday.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Portugal

MyPortugalHoliday.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Portugal

Portugal im November

Im grauen und tristen Monat November ist Portugal ein fantastisches Reiseziel, um eine Dosis Wintersonne zu tanken oder für einen kurzweiligen Städtetrip.

Allerdings sollten Sie Ihre Reise sorgfältig planen und flexibel bleiben. Im November kann es nämlich auch in Portugal schlechtes Wetter geben. Dennoch sprechen viele gute Gründe für einen Urlaub gerade in dieser Zeit. So können Sie alle beliebten Touristenattraktionen ohne die Menschenmassen im Sommer besuchen. Unterkünfte sind viel günstiger und in allen Ferienorten geht es wesentlich ruhiger und entspannter zu.

Ab November türmen sich an der Küste vor Nazaré gewaltige Wellen auf. Diese werden bis zu 30 m hoch und ziehen wagemutige Surfer aus aller Welt an. Es ist ein Spektakel, dass Sie nicht verpassen wollen.

surf

Ein Surfer auf einer über 25 m hohen Welle – Blick von der Sitio-Landzunge in Nazaré

Im Spätherbst bzw. zu Beginn des Winters steigt der Altersdurchschnitt der Urlauber in Portugal. In den Ferienorten herrscht dann eine viel ruhigere, entspanntere Atmosphäre. Auch in den großen Städten (Lissabon, Porto, Coimbra) sind weniger Touristen unterwegs. Da hier jedoch viele junge Menschen leben, ist die Stimmung zu jeder Jahreszeit lebhaft.

An der Algarve können Sie ausgezeichnet Wintersonne tanken. In der Region ist es zudem deutlich trockener und wärmer als im Rest des Landes. Das Wetter an der Algarve ist zwar angenehm (max. 18 °C), aber dennoch nicht wirklich geeignet, um den ganzen Tag am Strand zu liegen oder ein Sonnenbad am Pool zu genießen.

Auch Madeira ist eine gute Wahl für einen Urlaub im November. Ungeachtet der Regenzeit sind die Temperaturen dank des Golfstroms angenehm (max. 21 °C). Am meisten Regen fällt auf der Nordwestseite der Insel und damit abseits von Funchal sowie einem Großteil der bei Touristen beliebten Regionen.
Verwandte Artikel: Reiseführer Lissabon- Reiseführer Porto - Die Algarve - Madeira

Das Wetter in Portugal im November

Im November lässt sich das Wetter in Portugal am besten mit dem Wort „unvorhersehbar“ beschreiben. Trotzdem ist es auf jeden Fall besser als auf dem übrigen europäischem Festland.
Das Land gliedert sich in drei Zonen: Im Norden ist es regnerisch und kühl, entlang der südlichen Algarve angenehm mild. Im restlichen Land (einschließlich Lissabon) ist das Wetter wechselhaft.

Empfohlene Reiserouten für einen Urlaub im November in Portugal

Eine Woche in Lissabon – Erkunden Sie drei Tage lang Lissabon und besuchen Sie danach Sintra, Setúbal, Cascais, Evora und Obidos auf Tagesausflügen.
Lissabon und die Algarve – Verbringen Sie drei Tage in Lissabon und danach vier entspannte Tage in Albufeira oder Lagos.
Von Lissabon nach Porto – Gestalten Sie einen abwechslungsreichen Urlaub mit zwei Tagen in Lissabon, einem Tagesausflug nach Sintra, zwei Tagen in Zentralportugal (Nazaré, Obidos, Tomar und Coimbra) und zwei Tagen in Porto.
Burgen und Festungen im Osten Portugals – Evora, Elvas, Marvão, Castelo Branco, Monsanto, Almeida, Trancoso. (Für diese Route benötigen Sie ein Auto.)
Rundreise entlang der Algarve – Verbringen Sie eine Nacht in Faro, jeweils zwei Nächte in Tavira und Albufeira sowie drei in Lagos.
Madeira – Nutzen Sie Funchal als Ausgangsbasis, um bei schönem Wetter die Insel auf Tagesausflügen zu erkunden.

Unten sehen Sie eine interaktive Karte, auf der unsere Vorschläge sowie die besten Orte für einen Urlaub in Portugal im November markiert sind. Die gelbe Linie zeigt die Tour von Lissabon nach Porto, die grüne den einwöchigen Urlaub in Lissabon. Die rote Linie markiert die Rundreise entlang der Algarve und die blaue die Tour im Osten des Landes.

Gebiete in Portugal, in die Sie im November nicht reisen sollten

Meiden sollten Sie das Duero-Tal, die Berge der Serra da Estrela sowie die Ferienorte im Norden.

Im Duero-Tal wird es im November sehr nass. Und auch wenn Sie Angebote für Bootstouren finden, raten wir Ihnen davon ab. Aufgrund des (wahrscheinlich nassen) Wetters werden Sie keine Freude daran haben.

In den Küstenstädten im Norden (nördlich von Costa Nova und Aveiro) erwarten Sie starke Winde, wahrscheinlich Regen und viele verschlossene Türen. Im November erscheinen die Orte meist düster und öde.
Eine Fahrt durch die Berge der Serra da Estrela hat zu dieser Zeit seine Tücken. Ski fahren können Sie dort erst ab Ende Dezember.

Hintergrund: Portugal ist ein recht kleines Land und verfügt über ein gut ausgebautes Bahnnetz. So benötigen Sie von Lissabon an die Algarve nur 2,5 h, von Lissabon nach Porto 3 h. Sie können also ganz spontan auf die Wetterbedingungen vor Ort reagieren. Denn darin liegt der Schlüssel für einen Urlaub in Portugal im November: Flexibilität.

Lissabon im November

Sollte es doch regnen, empfehlen wir einen Besuch im Ozeaneum, im Kloster Mosteiro dos Jerónimos und im Kunstmuseum Calouste Gulbenkian oder eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 28. Bei noch mehr Regen steht ein Besuch der LxFactory, dem Zentrum der Kunsthandwerksszene, auf dem Programm. Genießen Sie die portugiesische Küche im Timeout Market und lassen Sie den Tag in einer unterirdischen Bar im Bezirk Bairro Alto ausklingen.

In der Nebensaison brauchen Sie keine lange Warteschlangen vor den beliebtesten Touristenattraktionen fürchten. Sie müssen Ihren Tag nicht mit Möchtegern-Influencern teilen, die überall Selfies machen, oder mit unzähligen Reisebustouristen.
Lissabon ist ein fantastisches Reiseziel im November.
Verwandte Artikel: Reiseführer Lissabon

Die Algarve im November

Die Algarve ist wunderbar für einen Urlaub im November geeignet, wenn es Sie nicht stört, dass es in den Ferienorten äußerst ruhig ist und die Temperaturen es nicht hergeben, dass Sie den ganzen Tag in der Sonne baden können.

Im November ist an der westlichen Algarve Hauptsaison für Surfer. In Sagres erwarten Sie dann eine ganz besondere Stimmung sowie traumhafte Surfstrände.

Hier sind einige Ideen für Ihren Novemberurlaub: Wandern Sie auf dem beeindruckenden Praia do Vale de Centeanes Wanderweg, fahren Sie mit einem Schiff die Küste von Albufeira oder Vilamoura entlang oder radeln Sie auf den ruhigen Straßen rund um Burgau oder Tavira.

Der November ist zudem eine beliebte Zeit für einen Golfurlaub an der Algarve. Das Wetter ist meist sonnig und trocken, allerdings ohne die intensive Sommerhitze. Vilamoura ist das beste Ziel für Golfer.

Porto im November

In Porto ist das Wetter zu dieser Jahreszeit nur schwer vorherzusagen: Es kann gut und angenehm oder aber sehr nass sein. Die Stadt hat nicht so viele Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten, die sich bei schlechtem Wetter eignen, wie Lissabon. Am beliebtesten ist ein Besuch der weitläufigen Portweinkeller am Ufer des Duero. In 14 verschiedenen Kellern wird das berühmteste Produkt der Stadt hergestellt und darf probiert werden.

Bei trockenem Wetter empfehlen wir einen Abstecher ins schöne Guimaraes. Die Stadt gilt als Geburtsstätte Portugals. Oder Sie mieten sich ein Auto und fahren durch das Duero-Tal.

Unser Tipp: Falls Sie tatsächlich im November einen Urlaub in Porto planen, sollten Sie Ihre Reisepläne so lang wie möglich offen halten. Haben Sie die langfristige Wetterprognose im Blick und entscheiden Sie danach. Bei schlechten Wetteraussichten empfehlen wir Ihnen auf Lissabon oder die Algarve auszuweichen. Soll es hingegen trocken bleiben, lohnt sich der Besuch in Porto und Sie können sich auf einen Schnäppchen-Urlaub freuen!
Verwandte Artikel: Reiseführer Porto

Reiseziele in Portugal
Top 10 Portugal
1 Woche Portugal
Bester Strand portugal
Lissabon portugal
porto portugal
Die Algarve portugal
sintra portugal
lagos portugal
Guimaraes portugal
evora portugal
cascais portugal
tavira portugal algarve
Obidos portugal
Albufeira algarve portugal
Sesimbra portugal
Braga portugal
Nazaré portugal
Elvas portugal
Tomar portugal
de - fr uk es it uk

MyPortugalHoliday.com

Portugal Reiseroute und Ausflüge 1 Woche
porto portugal
 Lissabon portugal
tavira portugal algarve
sintra portugal
cascais portugal
lagos portugal
faro portugal
Albufeira algarve portugal
 mafra portugal
evora portugal
 Sesimbra portugal
Portugal Reiseroute und Ausflüge 1 Woche
porto portugal
 Lissabon portugal
tavira portugal algarve
sintra portugal
cascais portugal
lagos portugal
faro portugal
Albufeira algarve portugal
 mafra portugal
evora portugal
 Sesimbra portugal
Portugal Reiseroute und Ausflüge 1 Woche
porto portugal
 Lissabon portugal
tavira portugal algarve
sintra portugal
cascais portugal
lagos portugal
faro portugal
Albufeira algarve portugal
 mafra portugal
evora portugal
 Sesimbra portugal